Mae Hong Son - Thailand mit Freunden

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Nordthailand > Orte

Mae Hong Son

Die einzigartige Lage in den Bergen und die entspannte Atmosphäre machen Mae Hong Son zur eindeutig reizvollsten Provinzhauptstadt des Landes, und so gilt sie auch für inländische Reisende als Traumziel. Der Tempelberg "Doi Kong Mu" bietet eine prächtige Aussicht über die kleine Stadt und, nach der anderen Seite, weit in die Berge des nahen Myanmar hinein. Der Stadtsee "Nong Chong Kham" im Ortszentrum, in dem sich zwei Wats burmesischen Stils spiegeln, bietet eine eigenartige Mischung von Kurort-Flair und Exotik. Nach Einbruch der Dunkelheit wird er zur Kulisse für einen kleinen Nachtmarkt, der Snacks an Picknick-Tischen und natürlich auch diverse kunstgewerbliche Erzeugnisse mehr dekorativer als praktischer Natur anbietet.

Von Mae Hong Son nach Pai

1864 Kurven sollen es sein, die zwischen Mae Hong Son und dem Tiefland des Ping-Flusses zu bewältigen seien, und es werden T-Shirts angeboten, mit denen sich - "I've done it!" - der Motortourist der Bewältigung dieser Großtat rühmen kann. Dazu geht es auch gehörig rauf und runter. Der Abschnitt nach Pai führt über zwei Pässe, die mit ihrer prächtigen Fernsicht einen Zwischenstopp lohnen. Auch bietet ein kleiner Wanderweg etwas Entspannung von der Kurven-Ralley.
Ein Abstecher führt zur Flusshöhle Tham Lod, einem grandiosen "Tunnel" von 400 m Länge mit mehreren Nebenhöhlen. Die Besucher werden auf kleinen Bambusflossen durch die Höhle gezogen und von einer Gaslaternen-bewehrten lokalen Führerin in die Seitentrakts geleitet. Diese bietet auch die elementar-geologischen Erläuterungen, wie die zu sehenden Gesteinsformationen zu deuten seien: Als "elephant", "puppets", "tit" etc.

Fern Resort
Ein Gesamtkunstwerk. Die natürlichen Voraussetzungen am Rand des Dschungels wurden zu einem Landschaftspark veredelt, der in ein "Bergland" mit imposantem Baumbestand und eine idealisierte Tallandschaft mit Miniatur-Reisfeldern gegliedert ist. Die geräumigen, sehr komfortablen Bungalows und das gepflegte Restaurant lösen das durch die Anlage gegebene Versprechen ein - eine "Sunset-Terrasse" vereint alle Genießer zum Tagesausklang. Der harmonische Gesamteindruck wird nur noch getoppt durch das einnehmende, ungebunden fröhliche - und zugleich in erstaunlicher Effektivität sich selbst organisierende - Personal. Direkt vom Resort bietet ein gut dokumentierter Dschungelpfad die Möglichkeit zu eigenen Wanderungen und macht den Aufenthalt in diesem Resort vollends zum Programm.

>> zur Website

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü